Termin
vereinbaren
Orthocentrum Saale

Knie-Beschwerden

Ursachen für Knieschmerzen anhand des Schmerzortes:

Knieschmerzen vorne

  • Patellaluxation
  • Vorderes Knieschmerz Syndrom : Jumpers Knee , Laterales Hyperkompressions Syndrom, Hypermobile Kniescheibe
  • Verschleiß/ Arthrose unter der Kniescheibe (Patella)
  • Patellaspitzensyndrom (Jumper’s Knee)
  • Morbus Osgood-Schlatter

Knieschmerzen an der Innenseite:

  • Schaden am Meniskus
  • Gonarthrose (Knie-Gelenk-Verschleiß)
  • Innenbandverletzung
  • O-Bein-Fehlstellung (Varus-Fehlstellung)
  • Überlastung des Knies durch Knick-Senkfuß

Knieschmerz an der Außenseite

  • Außenbandverletzung
  • Verletzung des Außenmeniskus
  • laterale (äußere) Kniearthrose
  • X-Beinfehlstellung (Valgusfehlstellung
  • Läuferknie: Tractus illiotibialis Syndrom (ITBS)
  • Hohlfuß
  • Hüftarthrose mit ins Knie ausstrahlenden Schmerzen

Knieschmerz in der Kniekehle

  • Riss im Hinterhorn des Meniskus
  • Kniearthrose
  • Baker-Zyste nach Verletzung des Innenmeniskus

Ursachen für Knieschmerzen bei bestimmten Situation

Knieschmerzen nach Unfall / nach Knie Verdrehen

  • Meniskusriß ; Einklemmung des Meniskus
  • Kreuzbandriß
  • Innen- oder Außenbandriß
  • Kniescheiben-Luxation
  • Bruch/Fraktur der Knochen des Knies: Femur, Tibia, Patella, Fibula
  • Bluterguß

Knieschmerz beim Treppensteigen

  • retropatellare Kniearthrose (Gelenkverschleiß hinter der Kniescheibe)
  • Verscheiß / Arthrose im Knie ( Gonarthrose)
  • Patella-Fehlstellung
  • Retropatellare Kniearthrose (Verschleiß hinter der Kniescheibe

Knieschmerz beim Beugen oder Anwinkeln

  • Meniskusriss
  • Knorpelschaden zwischen Kniescheibe und Oberschenkelknochen
  • Plica Syndrom

Knieschmerz beim oder nach dem Joggen

  • Läufer-Knie
  • Untrainiertes Bindegewebe und Knorpeluntrainierte Bindegewebe und Knorpel
  • Knorpelschaden
  • Meniskusschaden
  • Überlastung des Äußeren oder Inneren Knies
  • Knick-Senk-Fuss /falsches Schuhwerk
  • Osteochondrosis dissecans
  • Morbus Ahlbäck

 

Eine schnelle Bewegung beim Sport oder im Alltag – und ein stechender Schmerz im Knie sind Beschwerden, die der Betroffene in Bad Neustadt oder Bad Kissingen verspürt. Manchmal als ob die Kniescheibe “herausspringt.“

„Im Kniegelenk werden Innen- und Außenmeniskus unterschieden. Die halbmondförmigen Knorpelfaser-Scheiben zwischen Ober- und Unterschenkel vergrößern die Auflageflächen der Knochen und wirken als Stoßdämpfer im Knie.

Neben den Muskeln und der Gelenkkapsel sind es vor allem vier Bänder, die das Knie stabilisieren: vorderes und hinteres Kreuzband sowie inneres und äußeres Seitenband.

Die Kniescheibe (Patella) läuft, gehalten von Muskeln, Bändern und Sehnen, in einer Rinne des Oberschenkelknochens.

Im Bereich der Gelenke ist der Knochen mit einer Knorpelschicht überzogen. Ein intakter Knorpelüberzug ist für ein reibungsfreies Gleiten und Bewegen des Kniegelenkes unverzichtbar.

Wenn alle sonstigen Behandlungsmöglichkeiten erschöpft bzw. wegen der Schwere des Befunds nicht Erfolg versprechend sind, kann in vielen Fällen der Einsatz eines künstlichen Ersatzgelenks (Endoprothese) dauerhafte Abhilfe bei den Schmerzen schaffen und auch die Beweglichkeit wiederherstellen helfen.

Wenn Ober- und Unterschenkel keine gerade Linie bilden, spricht man von einem X- oder O-Bein.

Bei der Osteochondrosis dissecans werden Fragmente aus Knochen und Knorpel aus der Gelenkfläche des Oberschenkelknochens im Knie abgestoßen und bilden bei vollständiger Abllösung so genannte freie Gelenkkörper.

Wann müssen Sie bei Knieschmerzen zum Arzt?

Ähnlich der rot aufleuchtenden Warnlampe beim Auto sind Knieschmerzen nicht das eigentliche Problem: Knieschmerzen sind eher als hilfreiches Warnsignal zu sehen.

Ein absolutes Warnsignal: akut aufgetretene Bewegungseinschränkung / Blockade des Knie-Gelenkes!

Als Faustregel gilt ein Knieschmerz, der länger als 3-4 Tage anhält muss durch einen Orthopäden unseres Orthocentrums in Bad Neustadt oder Bad Kissingen abgeklärt werden.
Nach einem Unfall sollte der Knieschmerz so schnell wie möglich bei uns untersucht werden.

Abklärung bei einem unserer Orthopäden in Bad Neustadt oder Bad Kissingen:

  • sehr starke, anhaltende Knieschmerzen
  • Rötung, Überwärmung und Schwellung des Kniegelenks
  • Fieber in Verbindung mit Knieschmerzen
  • Knacken oder Knirschen im Kniegelenk
  • Instabilität des Kniegelenks
  • Formveränderung des Kniegelenks

 

Wie untersucht der Arzt die Knieschmerzen?

Das Arztgespräch in unserer Praxis in Bad Neustadt oder Bad Kissingen ist ein wichtiger Baustein zur Diagnose Ihres Knieschmerzes.

  • Abfrage der Umstände (Unfall, Unfallhergang; Operationen; Beruf; Ort und Art der Beschwerden; Auftreten der Beschwerden)
  • Inspektion und körperliche Untersuchung
  • Apparative Untersuchung: Ultraschall / Sonographie, Konventionelle Röntgen-Untersuchung, Überweisung zur Kernspintomographie /MRT mit Wiedervorstellung beim Knie-Spezialisten.

Therapie der Knieschmerzen?

Abhängig von der Ursache der Knieschmerzen wird eine konservative oder operative Therapie eingeleitet.

Konservative Therapie im Orthocentrum Saale Bad Neustadt/Bad Kissingen:

  • Beratung
  • Schmerztherapie ( NSAR: Ibuprofen, Diclofen, Novalgin)
  • Anleitung zu Eigenübungen
  • Verordnung von Krankengymnastik
  • Hyaloronsäure
  • Eigenbluttherapie: ACP (Plasma mit Faktoren und Botenstoffen)
  • Orthesen/ Bandagen, Einlagen, Schuhzurichtungen
  • Gewichtsreduktion

Operative Therapie (Kniechirurgie) im Orthocentrum Saale Bad Neustadt/Bad Kissingen:

  • Arthroskopie / Kniespiegelung
    • Meniskustherapie
    • Kreuzbandnaht
    • Knorpelglättung, Knorpeltransplantation, Bio-Plastik/Mirkofrakturierung
    • Patella: MPFL, Retinakulum-Naht, Trochleaplastik, Tuberositas-Transfer, Band-Balanzierung
  • Knie-Erhaltene Operationen:
    • Beinachsen-Korrektur am Oberschenkel und /oder Unterschenkel
    • Knorpeltransplantion
  • Knie-Endoprothetik: Schlittenprothese
    • Knie-Ersatz (Knie-Prothese)
    • Schanierprothesen
    • Frauen-Knie-Prothese
    • Patienten-Angepasste Prothese (Custom-Prothese)

Hier nochmals genauer beschrieben:

Arthroskopie / Kniespiegelung:

Minimal invasiver operativer Eingriff in Vollnarkose oder Teilbetäubung
Durch unter 1cm lange Hautschnitte werden eine Kamera und die Instrumente ins Knie eingefürt.
Beurteilung eines realen Zustandes des Knies:
Meniskus : Riß, Rißformation, Gewebe-Qualität
Knorpel: Ausdehnung des Verschleißes (medial, lateral und unter der Kniescheibe)
Tiefe des Knorpelschadens (oberflächlich oder bis auf den Knochen
Kreuzband : Stabilität vorderes oder hinteres Kreuzband; Kreuzbandriß
Band-Stabilität: Aufklappen des inneren oder äußeren Gelenkspaltes
Gewinnung von Proben: Entzündung, Tumoren und bakterieller Abstrich

Meniskus / arthroskopische Behandlung:

Der Meniskus ist der Stoßdämpfer im Knie! Daher sollte soviel wie möglich von seiner Substanz erhalten werden! Hierzu stehen meistens mehrere arthroskopische Techniken zur Verfügung:

  • All Inside Naht, Inside-Outside Naht: Durch spezielle Instrumente wird der Meniskus im Knie zusammengenäht;
  • Outside-Inside Naht: Durch einen kleinen Schnitt auf der Haut werden Fäden zur Naht des Meniskus in das Knie gebracht und auf der Kapsel geknotet!
  • Kombination aus beiden Verfahren;
  • Teilentfernung von zerstörtem, nicht mehr rettbaren Meniskus
Kreuzbandnaht
  • Kreuzband-Ersatz/Plastik:Ersatz des zerstörten vorderen oder hinteren Kreuzbandes durch körpereigenes Ersatzgewebe. Hierzu werden Sehnen am Unterschenkel oder Unterschenkel entnommen. Diese werden entsprechend der ursprünglichen anatomischen Lage des Kreuzbandes durch Bohrkanale in den Oberschenkel (Femur) und Unterschenkel (Tibia) geführt.
  • Kreuzbandnaht: Befestigung des Kreuzbandes am Knochen des Oberschenkels oder Unterschenkels. Ggf zusätzlich Verstärkung/Augmentation des Kreuzbandes durch Nahtmaterials
  • Biological Response Technik: Anfrischung des angerissenen Kreuzbandes durch Einsprossung von Gefäßen und freien Nervenendigungen.
Knorpel-Therapie
  • Knorpelglättung/Chrondroplastik: Abtragung von stark zerstörtem Knorpelgewebe ; anwendbar bei oberflächlichem Schaden.
  • Microfrakturierung/ Stammzelltherapie/Bioprothese: kleine bis auf den knochenreichende Knorpeldefekte; Durch mikrokleine Bohrungen im Defekt wandern Stammzellen aus dem Knochen auf die Defektseite und bilden einen „Ersatzknorpel“.
Knorpel-Transplantation:

Matrix gestützte Autologe Chondrozyten Transplantation (MACI)oder Autologe Chondrozyten Transplantation ACT:Patienteneigene Knorpelzellen werden in den Defekt verpflanzt. Die Knorpelzellen werden auf einer 3D Matrix oder einem Gel im Labor gezüchtet. Meistens ein zweizeitiges Vorgehen: Entnahme und Transplantation.
Knochen-Knorpel-Zylinder-Transplantation /OATS: Entnahme von Knochen-Knorpel-Zylinder mit Spezialstanzen aus Spenderarealen im Knie und Transplantation dieser Zylinder in den Knorpeldefekt.

Knie erhaltene Operationen: Funktionsweise
Entlastung des geschädigten Kniegelenkes entweder Innenseite oder Außenseite durch Knochenkeilung.
Beim Gehen sollte das Körpergewicht zentral durch das Knie verlaufen, wenn nur ein Bein den Boden berührt. Meistens jedoch wird das Körpergewicht durch die innere Hälfte des Knies abgeleitet. Im Extremfall stehen die Beine wie ein O (varisch/ Genu varum / O-Bein) zu einander und seltener wie ein X ( valgisch / Genu valgum/ X-Bein). Bei Knie erhaltene Operationen ist das Ziel das Körpergewicht wieder durch das Zentrum des Knies zu leiten. Dies wird durch Keilung / Osteotomien am Oberschenkel und/oder am Unterschenkel erreicht.

Knie-Endoprothese/ Knie -TEP/“Neues Knie“:

Bei Versagen der Konservativen Therapie werden die verbrauchten Gelenkflächen durch neue Oberflächen ersetzt.

  • Schlittenprothese/ Uni-Condyläre Knie-Prothese: Ersatz der verschliessenen Gelenkflächen auf der Knie Innenseite oder Außenseite
  • Bicondyläre Knie-Prothese/ Total-Endo-Prothese (TEP): Ersatz aller Gelenkflächen im Kniegelenk durch allergie-arme Metall-Komponenten und Stossdämpfer aus hochvernetztem Polyethylen
  • Patienten-Angepasste-Knieprothese: Anhand eines Patienten-eigenen Datensatz CT oder MRT wird eine Knie-Prothese für diesen Patienten und gleich ein spezielles Instrumentarium zum Einbau angefertigt.
  • „Frauen-Knie-Prothese“: Knie-Prothesen, die die besondere Anatomie des Frauen-Knies berücksichtigen.
  • Scharnier-Knie-Prothesen: Bei ausgeprägten O-Bein/X-Bein Arthrosen im Kniegelenk zusätzlich Stabilisierung durch eine schanierartige Verbindung zwischen Oberschenkel und Unterschenkel; Bei Knie-Prothesen-Wechsel mit und ohne Knochenverlust; Einbau der Knie-Prothesen computer-navigiert oder durch Spezialinstrumentarium.
  • patientenindividuelles Knieimplantat: An Hand von 3-D Datensatz des Patientenknie basierend auf MRT oder CT- Daten. Die Knieprothese wird maßgeschneidert und stellt die individuelle Anatomie des Patienten wieder her.
  • Hypoallergene Knieprothese / Anti allergische Knieprothese: Kniearthrose Patienten mit einer Nickelallergie waren bislang schwer mit Knie Prothesen zu versorgen. Ein neues Material Oxinium mit einer keramikähnlichen Oberfläche ist nun auch für Allergiker die optimale Lösung

 

Schlagwörter:

  • Knie Chirurgie Bad Neustadt
  • Kniechirurgie Unterfranken
  • Gelenkerhaltene Knie Chirurgie
  • Knie Endoprothese Bad Neustadt
  • Knorpel Chirurgie Bad Neustadt
  • Maßgeschneiderte Knieprothese
  • Nickelallergie
  • Umstellungsosteotomie
  • Patella
  • Patellainstabilität
  • Patella Luxation
  • Trochleaplastik
  • MPFL Plastik
  • Tuberositastransfer
  • Chondropathia patellae
  • Patellar-Instability-Severity-Score

 

Wir beraten Sie in Bad Neustadt und Bad Kissingen gerne auch bei Zweitmeinung zum Endoprothetischem Ersatz!

Sprechzeiten

Sprechstunde nach Vereinbarung

Bad Neustadt
Mo/Di/Do 8.30 - 17.00 Uhr
Mi/Fr 8.30 - 13.00 Uhr

Bad Kissingen
Mo/Di/Do 8.00 - 18.00 Uhr
Mi/Fr 7:30 - 12.00 Uhr

OCS Bad Neustadt

Dr. Jansen, Dr. Klum,
Th. Schachtschabel, Dr. Trus,
Dr. Winkelbach, Gr. Mucha

 

Von-Guttenberg-Strasse 16
97616 Bad Neustadt

Tel. 09771/66 3 11 00

OCS Bad Kissingen

Dres. Krawczyk, Schürkens

 

 

Hartmannstrasse 20a
97688 Bad Kissingen

Tel. 0971/2815

© 2020 orthocentrum-saale.de design by einseinsvier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.