Termin
vereinbaren
Orthocentrum Saale

Beide Erscheinungsformen bezeichnen Beuge-Fehlstellungen der Kleinzehen, die insbesondere durch einen Spreiz-, Senk- oder Knickfuß ausgelöst werden.

Beschwerden
  • Krankhaft eingezogenes Endglied der Zehe (Hammerzehe)
  • Dauerhaft gebeugtes Zehenmittelgelenk (Krallenzehe)
  • Anhaltender Schmerz und häufige „Hühneraugen“ durch den Schuhdruck
Konservative Therapie

Frühzeitig behandelt, können konservative Maßnahmen Abhilfe schaffen:

  • Orthopädietechnisch: Einlagen, Schiene
  • Spezielle Polsterungspflaster
Operative Therapie

Bei anhaltenden Beschwerden hilft nur eine operative Korrektur, bei welcherdie Zehe durch einen Knocheneingriff begradigt wird.

Mit einem speziellen Entlastungsschuh kann der Fuß bereits unmittelbar nach der OP voll belastet werden.

Der Eingriff erfolgt in der Regel mit Teil- / Vollnarkose und ambulant, bei besonderer Begründung oder auf Wunsch auch kurzstationär.

Ihre Ansprechpartner bei diesen Beschwerden:

Dr. Jansen

dr jansen

Dr. Krawczyk

dr krawczyk

Sprechzeiten

Sprechstunde nach Vereinbarung

Bad Neustadt
Mo/Di/Do 8.30 - 17.00 Uhr
Mi/Fr 8.30 - 13.00 Uhr

Bad Kissingen
Mo/Di/Do 8.00 - 18.00 Uhr
Mi/Fr 7:30 - 12.00 Uhr

OCS Bad Neustadt

Dr. Jansen, Dr. Klum,
Th. Schachtschabel, Dr. Trus,
Dr. Winkelbach, Gr. Mucha

 

Von-Guttenberg-Strasse 16
97616 Bad Neustadt

Tel. 09771/66 3 11 00

OCS Bad Kissingen

Dres. Krawczyk, Schürkens

 

 

Hartmannstrasse 20a
97688 Bad Kissingen

Tel. 0971/2815

© 2020 orthocentrum-saale.de design by einseinsvier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.